Старт

< 2019 >
Февраль
«
»
Вс
Пн
Вт
Ср
Чт
Пт
Сб
Январь
Январь
Январь
Январь
Январь
1
2
  • Johann Gottlieb Naumann – Der Dresdner Amadeus
    15:00 -17:00
    2 February, 2019

    Johann Gottlieb Naumann

    Johann Gottlieb Naumann

    Johann Gottlieb Naumann

    Der Dresdner Komponist Johann Gottlieb Naumann (1741–1801) ist heute weit­gehend unbekannt, obwohl er zu Lebzeiten ebenso bekannt wie Mozart war. Reisen führten ihn nach Italien, Schweden und Dänemark, wo er große Erfolge feierte.

    Nau­mann war ab 1786 auf Lebenszeit als Hofkapellmeister in Dresden angestellt – und somit Vorgänger von Carl Maria von Weber und Richard Wagner. Aus einfachsten Verhältnissen stammend, erlebte Naumann eine fulminante Karriere, die ihn mit bedeutenden Persönlichkeiten seiner Zeit zusammenbrachte – neben Elisa von der Recke, Christian Gottfried Körner, Johann Gottfried Herder, Friedrich Gottlieb Klopstock und Friedrich Schiller seien hier vor allem weitere Dresdner Persön­lich­keiten wie der Maler Anton Graff oder Hans Moritz von Brühl zu nennen.

    Auch sein Wirken als Freimaurer hinterließ Spuren. Naumanns Schaffen umfasst zahlreiche Opern, Oratorien, Messen, Lieder und Instrumentalmusik, die auf eine Wieder­entdeckung warten. Die Musikwissenschaftlerin und Sängerin Romy Petrick stellt Ihnen im Vortrag diesen Komponisten vor und gibt einen Einblick in die Lebenswelt Dresdens im 18. Jahrhundert.

    Vortragende: Dr. Romy Petrick 

3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
  • Filmabend – Russlands Pferde 1/5: Eisfohlen und Berghirten
    19:00 -20:00
    21 February, 2019

    Russlands Pferde_Eisfohlen und Berghirten

    Im Fernen Osten Russlands, in der Republik Jakutien, liegt der Kältepol aller bewohnten Gebiete der Erde. Hier, in den endlosen, oft unpassierbaren Wäldern Sibiriens, entstand das jakutische Pferd. Die raue Natur, so scheint es, sorgt selbst dafür, dass die Jakuter reinrassig bleiben: Keine andere Rasse kommt mit dem extremen Klima zurecht. Die Fohlen werden auf Eis und Schnee geboren und müssen vom ersten Lebenstag an Minustemperaturen von – 40° Celsius und mehr ertragen. Die 48-jährige Züchterin Irina Vinokurova reitet täglich bis zu 30 Kilometer in die Taiga, um fohlende Stuten oder kranke Tiere aufzuspüren und ins Lager zu bringen, um Weidegründe zu suchen oder Wölfe zu jagen.

    Russlands Pferde_Eisfohlen und Berghirten2
    12.000 Kilometer weiter westlich liegt der Kaukasus, das höchste Gebirge Europas. Auf den Almen und in den Tälern des Nordkaukasus wird seit Hunderten von Jahren eine der besten Gebirgspferderassen überhaupt gezüchtet – die Kabardiner. Die Tiere zeichnen sich durch enorme Kondition sowie große Trittsicherheit und Rittigkeit in unwegsamem Gelände aus. Der 55-jährige Moussa hat den Sommer als Berghirte auf einer 3500 Meter hoch gelegenen Sommerweide verbracht. Mitte Oktober sind die Tage kurz und die Nächte kalt geworden. Jetzt steht den 300 Hengsten, Stuten und Fohlen ein 70 Kilometer langer, gefährlicher Abstieg ins Tal bevor. Ausgerechnet am Vorabend des Aufbruchs kommt der Wintereinbruch mit Schnee, Kälte und Nebel …

    Filmautor Thorolf Lipp und sein Team haben einen Winter in Jakutien und dem Nordkaukasus verbracht, wo unter extremen Bedingungen nur außergewöhnlich starke Pferderassen bestehen.

    D 2016, 43 Minuten, im Auftrag von ZDF/ arte

    Sprache: Deutsch

    Eintritt: kostenlos

    Link:  http://www.arcadia-film.de/

    Russlands PferdeIdee, Buch und Regie – THOROLF LIPP
    Co-Regie – ANASTASIA VINOKUROVA
    Bearbeitung & Dramaturgie – MARINA KLEINERT
    Kamera – THOMAS KULIK & THOROLF LIPP
    Ton & Übersetzungen – ARTEM FUNK
    Schnitt & Farbkorrektur – THOMAS KULIK
    Grafik – SASCHA WERNER
    Mischung – JAN DEJOZÉ
    Musik – ILJA CORIC
    Recherche – ARTEM FUNK & ERIK LEMKE
    Herstellungsleitung – ANKE MEYER
    Producerin – MARTINA SPRENGEL
    Redaktionelle Mitarbeit – ULLI LEINER (ZDF)
    Redaktion – MARITA HÜBINGER (ZDF)

22
23
24
25
26
27
28
Март
Март

«Русский Дрезден»: встреча немецкой и российской молодёжи прошла в Русском центре

3. января 2019

В Русском центре Немецко-русского института культуры в Дрездене (Германия) под руководством методиста Виталия Колесника прошла молодёжная встреча «Знакомство с историей и сегодняшним днём “русского Дрездена”»....

Продолжить

День короткометражного кино отметили в Дрездене показом российских лент про космонавтов

3. января 2019

В Русском центре Немецко-русского института культуры в рамках акции «Международный День короткометражного кино» состоялись показы российских короткометражных фильмов «Колыбель» и «Путь в небо», выпущенных первой...

Продолжить

выступление Ульяновского театра

23. октября 2018

  В Русском центре Немецко-русского института культуры в Дрездене с успехом состоялось выступление Ульяновского театра юного зрителя, которым руководит заслуженный артист России Эдуард Терехов. Организация...

Продолжить

Кто создавал визуальный образ Российской империи на рубеже XIX–XX веков?

15. октября 2018

Президентская библиотека имени Б. Н. Ельцина (Санкт-Петербург) совместно с Фондом исторической фотографии имени Карла Буллы открыла в Русском центре Немецко-русского института культуры в Дрездене выставку,...

Продолжить

«Цветаевский костёр» прошёл в Дрездене

12. октября 2018

В Русском центре Немецко-русского института в Дрездене провели традиционный литературно-музыкальный вечер «Цветаевский костёр», посвящённый великой русской поэтессе Марине Цветаевой. Более семидесяти человек пришли к нам...

Продолжить

 

 

Архив

201520162017