Ausstellungseröffnung mit Vortrag: Vielvölkerstaat Russland

View Calendar
3 April, 2019 19:00 - 21:00

Kunstwerke von Valery Kondakow (Russland)

  1. April – 6. Mai 2019

Ausstellungseröffnung am 3. April um 19:00

 

Unter dem Titel "Europa wählt Menschenwürde" veranstaltet das Deutsch-russische Kulturinstitut e.V. das Projekt „Interkultureller Austausch mit Ewenken-Künstler“ im Rahmen dessen die Ausstellung Valery Kondakow am 3.April geöffnet wird.

Beschäftigt man sich etwas mit der Geschichte und den Entwicklungen in Russland, merkt man schnell, dass es hier  seit mehreren Jahrhunderten unterschiedliche Völker bzw. Menschen mit unterschiedlichen Sprachen, Glaubensrichtungen und Kulturen in Frieden und Toleranz leben. Am Beispiel der ethnischen regionalen Volksgruppe in Sibirien – Ewenken - führt Valery Kondakow in seinen Bildern dem Publikum vor, wie das Zusammenleben einzelner Völker in Russland funktioniert und die Menschenwürde bewahrt wird.

 

Der Künstler Valery Kondakow lebt und arbeitet im Norden des Baikalsees, im Dorf Nischneangarsk in Sibirien. Im Jahr 1978 absolvierte Valery Kondakow die Fernöstliche Kunsthochschule in Wladiwostok. Sibiriens Ethnien hat er zum Hauptmotiv seiner Kunstwerke gemacht, denn von hier stammt er selbst und seine Vorfahren, diesem Ort und diesen Völkern fühlt er sich eng verbunden. Valery Kondakow beteiligte sich an zahlreichen regionalen und internationalen Projekten und wurde zum Preisträger im internationalen Bildhauerwettbewerb in Moskau. „In meiner Arbeit fühle ich mich durch die Kultur meiner Ahnen inspiriert. Die nationale Identität des sibirischen Volkes steht mir sehr nahe. Ich bringe diese Identität in meiner Kunst zum Ausdruck“ - erzählt der Künstler.

 

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wird Valery Kondakow über das Leben der Ewenken in einem Vielvölkerstaat erzählen. Außerdem wird der Künstler während der Ausstellung ein Workshop „Ewenkische Geschichten“ für Kinder und Erwachsene anbieten. Wir laden Sie herzlich ein, andere Kulturen kennenzulernen und das Außerordentliche erfahren!

 

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Mo: 14 – 17 Uhr

Mi:  14 – 19 Uhr

Fr:   10 – 14 Uhr

Eintritt: frei