2019 – Deutsch Russisches Kulturinstitut e.V.