Vortrag – Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit russischen und ukrainischen Firmen

 

Wirtschaft trägt zur Verständigung zwischen Deutschland und Russland bei. Dr. Bodo Schulze, Mitbegründer und langjährigen Geschäftsführer der ORGANICA Feinchemie GmbH Wolfen, berichtet über seine Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit russischen und ukrainischen Unternehmen.

In seinem Vortrag informierte Dr. Schulze zunächst über die Entstehung der ORGANICA nach der Wende, an welcher sich mehrheitlich russische Gesellschafter beteiligten. Die ORGANICA Feinchemie GmbH Wolfen ist ein Produzent organischer Feinchemikalien mit Spezialisierung in gefahrgeneigte Reaktionen auf exklusiver Basis. Das Unternehmen ist auch in der Russischen Föderation und Ukraine vertreten.

Die Gründung sowie die weitere Entwicklung der ORGANICA war sehr interessant und von vielen Höhen jedoch auch von einigen Tiefen begleitet. Die kulturellen Unterschiede konnten insbesondere bei einem international tätigen Unternehmen(er) gut erkannt und beschrieben werden.

Dr. Schulze berichtete über seine Erfahrung mit russischen Geschäftspartnern, vom ersten Kontakt zum Beispiel auf einer Messe über den ersten gemeinsamen Kaffee bis zum ersten gemeinsam abgeschlossenen Projekt.

Mit Beginn der Sanktionen gegenüber Russland verstand sich der Unternehmer immer als Brückenbauer. Hier hob Dr. Schulze die besondere Rolle von Kultur, Sport und Wirtschaft bei schwierigen politischen Beziehungen hervor.

Im Anschluss an den Vortrag diskutierten die Gäste mit dem Referenten über die Rolle der Wirtschaft in den Zeiten angespannter politischer Zeiten.

[modula id=”4506″]

DRKI e.V.

Zittauer Straße 29

01099 Dresden

drkidresden@drki.de

Russisches Zentrum

Mo 09:00-14:00
Mi 09:00-14:00
Fr 10:00-14:00

0351/8014160

Servicebüro

Mo 14:00-17:00

 

0351/8047974

Bibliothek

Mo 14:00-17:00
Mi 14:00-19:00
Fr 10:00-14:00

0351/8047589

Bankverbindung

DRKI e.V.

IBAN:DE26850503003120076804

BIC: OSDDDE81XXX

Unsere Partner