DRKI bestellt Gordian Krahl zum Geschäftsführer

DRKI bestellt Gordian Krahl zum Geschäftsführer

Zum 1. September 2018 hat Gordian Krahl (34) die Position des Geschäftsführers beim Deutsch-Russischem Kulturinstitut e.V. (DRKI) übernommen. Er leitet damit gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden, Herrn Dr. Wolfgang Schälike, das Kulturinstitut.

Gordian_Krahl_FotoGordian Krahl ist seit 2015 Mitglied des Kulturinstituts. Dies direkt nach seinem beruflichen Aufenthalt in Russland, Moskau. Als gebürtigen Sorben aus der Oberlausitz verbinden Gordian Krahl die slawischen Wurzeln mit Russland.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und die damit verbundene Herausforderung. Ich bin überzeugt, dass wir weiterhin Brücken zwischen Deutschland und Russland bauen werden“, so Gordian Krahl über seine Bestellung.

„Mit Gordian Kral haben wir einen erfahrenen Organisator und Russlandkenner für das Deutsch-Russische Kulturinstitut gewonnen, auf dessen Kenntnisse wir vertrauen und von dessen Erfahrungen wir zweifelsohne profitieren werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und wünsche ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe“, so Dr. Wolfgang Schälike, Vorstandsvorsitzender des DRKI.

Schreibe einen Kommentar