Lyrik auf Weltniveau – Inna Kabysch zu Gast