International unterwegs

International unterwegs

Im Sommer 2016 waren Vertreter des DRKI e.V. bei hochrangigen Konferenzen in Russland anwesend und vertraten dabei auch die Stadt Dresden. Am 7. Juni war der Vorstandsvorsitzende des DRKI Dr. Wolfgang Schälike auf Einladung des Deutsch-Russischen Forums, des Bundesverbands Deutscher West-Ostgesellschaften sowie der Gesellschaftskammer der Russischen Föderation auf der Konferenz “Deutsch-Russische kommunale Partnerschaften auf dem Weg – von Karlsruhe 2015 nach Krasnodar 2017” in Moskau.  Die Dresdner Partnerstadt vertrat auf der Konferenz unser Petersburger Vereinsmitglied Alexander Yaryshko. Vom 14.-16. Juli nahm Kulturmanagerin Freyja Ebner als Jungdelegierte am 15. Petersburger Dialog in St. Petersburg in der Arbeitsgruppe Kultur teil. Der Petersburger Dialog  fördert als Diskussionsplattform die Verständigung sowie einen offenen Dialog zwischen allen Bereichen der Zivilgesellschaften Deutschlands und Russlands. Am 28. und 29. August nahm Vereinsvorstandsmitglied Dr. Nadeschda Dosch an dem Internationalen Forum „In Einheit mit Russland“, das von der Stiftung Russkiy Mir veranstaltet wurde, in Moskau teil. Das Forum widmete sich der künftigen stärkeren kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Zusammenarbeit Russlands mit russischen Staatsbürgern auf der ganzen Welt....

Wir suchen kulturaffine Praktikanten!

Wir suchen für November und Dezember 2016 sowie das laufende Jahr 2017 kulturaffine Praktikanten, die unsere Kulturarbeit aktiv unterstützen und Erfahrung in der internationalen Kulturarbeit sammeln möchten! Das Praktikum ist in Teilzeit oder Vollzeit möglich. Was Sie mitbringen: Studium der Geistes-/Kulturwissenschaften erforderlich Vorhandene Erfahrung in der Kulturarbeit durch Praktika o.ä. erforderlich Muttersprache Deutsch oder Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau erforderlich Russischkenntnisse wünschenswert, aber keine Bedingung Interesse an den russischsprachigen Kulturräumen und dem deutsch-russischen Kulturdialog erforderlich Interkulturelle Kompetenz erforderlich Eigeninitiative, selbständiges und sorgfältiges Arbeiten erforderlich Kreativität erforderlich Sicheres Auftreten erforderlich Flexibilität (Arbeitszeiten auch abends und am Wochenende möglich) erforderlich Sicherer Umgang mit gängigen Computerprogrammen erforderlich Kenntnisse in Fotografie, Grafik oder Bildbearbeitungsprogrammen wünschenswert 4-6 Wochen Zeit für das Praktikum Was Sie bei uns erwartet: Einblicke in die Arbeit eines traditionsreichen Kulturvereins: Lesungen, Konzerte, Ausstellungen o.ä. organisieren und durchführen Sekretariatsaufgaben Presse-/Öffentlichkeitsarbeit (inkl. Social Media, Webseite und grafische Gestaltung) Redaktionelle Tätigkeiten für vereinsinterne Publikationen Übersetzungen Fördermittelakquise, Sponsoring Bibliothek, Archiv Wertvolle und einflussreiche Kontakte aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Politik Möglichkeit des Besuchs überregional bedeutender Veranstaltungen Das Praktikum kann leider nicht vergütet werden. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Motivationsschreiben) mit Angaben zum Zeitraum und Interessensgebiet schicken Sie bitte an den Vorstandsvorsitzenden Dr. Wolfgang Schälike, E-Mail: drkidresden@drki.de Bei Fragen melden Sie sich bitte bei Kulturmanagerin Freyja Ebner unter 0351-8014160 oder per Mail drkidresden@drki.de Informationen über uns finden Sie unter www.facebook.com/drkidresden und unter...
Tatarisches Volksfest Sabantui

Tatarisches Volksfest Sabantui

Am 18. Juni fand im DRKI das tatarische Volksfest Sabantui statt – bei heiterer Musik, fröhlichem Tanz, verschiedenen Wettkämpfen und traditionellem Essen feierten Tataren und Gäste ihr wichtigstes Fest diesmal in Dresden. Organisiert wurde die Veranstaltung vom interkulturellen Integrationsverein Tatarlar – Deutschland e.V. gemeinsam mit dem DRKI. Aus allen Ecken Deutschlands, aus Tatarstan, Moskau, Finnland, Tschechien und Frankreich waren Tataren gekommen und brachten in die sächsische Hauptstadt. Im Garten des DRKI fand trotz Konkurrenz der Bunten Republik Neustadt und wechselhaftem Wetter ein wahrlich fröhliches Fest statt: Die beiden Co-Vorsitzenden von Tatarlar-Deutschland Venera Vagisova und Boris Dianov moderierten den Tag über auf Russisch, Tatarisch und Deutsch und erklärten den Gästen die Hintergründe des Festes, welches aus vorislamischer Zeit stammt und bei dem man in ausgelassener Fröhlichkeit das Erwachen der Natur zu feiert. Nach der Begrüßung durfte der Vorstandsvorsitzende des DRKI Dr. Wolfgang Schälike nach alter Sitte ein besonders besticktes Tuch als Geschenk an einen Tücherstab hängen. Außerdem wurden weitere Geschenke ausgetauscht. U.a. gab es die traditionelle Süßspeise Tschak-Tschak, welches allen Gästen gereicht wurde. Unter den zahlreichen Gästen waren neben den Tataren einige Dresdner und sogar Flüchtlinge aus Dagestan, Tschetschenien und Afghanistan, die mitfeierten. Dass Sabantui unter dem tatarischen Volk eine wichtige Bedeutung besitzt, unterstrich auch das offizielle Grußwort des tatarischen Präsidenten Rustam Minnichanow (der Anfang Juni sogar im DRKI zu Gast gewesen war) an die Dresdner Sabantui-Veranstalter. Mit fröhlicher tatarischer Musik ermunterten das Kazaner Duo Farida Ahmetschina und Alsu Sungatullina (beide verdiente Künstlerinnen der Republik Tatarstan), die Moskauer Sängerin Rosa Habibullina (verdiente Künstlerin der Republik Tatarstan), Bajanvirtuose Aidar Walijew und Saxophon-Akkordeon- und Klaviervirtuose Mussa Malikow (beide aus Kasan) das Publikum...

Technische Störung

Aufgrund technischer Probleme ist das DRKI derzeit nicht telefonisch erreichbar. Bitte schreiben Sie uns per E-Mail unter drkidresden@drki.de Ihr Anliegen, wir melden uns so schnell wie möglich zurück.
Соискатели права на убежище / Беженцы приглашаются в немецко-русский культурный проект!

Соискатели права на убежище / Беженцы приглашаются в немецко-русский культурный проект!

Вы только недавно в Дрездене и хотите здесь закрепиться как лицо, ищущее убежища, беженец или иммигрант?Испытываете интерес к русской культуре или хотите эту культуру познать?Вы прожили долгое время в стране, в которой говорят на русском языке или получили своё образование на русском языке?Вы говорите на русском или понимаете этот язык? Тогда приглашаем Вас принять участие в нашем проекте “Участвуйте в Немецко-Русском диалоге культур!» Этот проект Немецко-Русского института культуры в Дрездене (DRKI e.V.) даёт возможность взаимодействовать с местными жителями Дрездена в Немецко-Русском диалоге культур. Здесь вы сможете изучить особенности немецкого гражданского общества, познаете основы культурных ассоциаций. Вы приобретёте новые контакты, социальные и коммуникативные навыки, которые помогут вам в Германии. В ходе реализации проекта вы получаете возможность полномасштабного участия в организации и проведении нескольких крупных мероприятий нашего общественно-полезного объединения, а также познакомитесь с функционированием интеркультурной деятельности. В этом также нам помогут круглые столы и информационные вечера, на которых мы расскажем о жизни немецких ферайнов и работе в области культуры. Проект продолжится до декабря 2016 г. Мы ищем мигрантов, соискателей убежища и беженцев всех возрастов, которые заинтересованы в межкультурном диалоге и изучении русской культуры. Нам особенно приятно будет встретить в институте также участников из арабского региона, которые имеют опыт работы в России и странах бывшего Советского Союза. Будем рады приветствовать в среде участников проекта девушек и женщин! Базовые знания русского языка были бы желательны. Если вы заинтересованы принять участие в проекте, пожалуйста, зарегистрируйтесь по электронной почте на имя г-жи Фрейи Эбнер по адресу drkidresden@drki.de. Будем рады ответить на Ваши вопросы с 9 до 21 час с пон.до вс. по по моб. телефону 0179-2392494 г-н Виталий...
Asylbewerber / Geflüchtete für deutsch-russisches Projekt gesucht!

Asylbewerber / Geflüchtete für deutsch-russisches Projekt gesucht!

Sie sind erst seit kurzem in Dresden und möchten als Asylbewerber, Geflüchteter oder Immigrant hier gerne Fuß fassen?Sie interessieren sich für die russische Kultur oder möchten diese Kultur kennenlernen?Sie haben längere Zeit in einem russischsprachigen Land gelebt oder studiert?Sie sprechen oder verstehen Russisch? Dann nehmen Sie an unserem Projekt „Engagiert im deutsch-russischen Kulturdialog“ teil! Dieses Projekt des Deutsch-Russischen Kulturinstituts in Dresden (DRKI) bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit Dresdner Einheimischen gemeinsam im deutsch-russischen Kulturdialog zu engagieren. Hierbei lernen Sie die Arbeit in der deutschen Zivilgesellschaft anhand eines Kulturvereins kennen. Sie knüpfen neue Kontakte und erwerben soziale und kommunikative Fähigkeiten, die Ihnen beim Einleben in Deutschland helfen. Im Laufe des Projekts engagieren Sie sich bei mehreren großen Veranstaltungen des DRKI und lernen, wie interkulturelle Arbeit funktionieren kann. Stammtische und Informationsabende zum deutschen Vereinsleben und der Kulturarbeit werden dazugehören. Das Projekt dauert zunächst bis Dezember 2016. Wir suchen hierfür Migranten, Asylbewerber und Geflüchtete jeden Alters, die sich für den interkulturellen Dialog und die russische Kultur interessieren. Wir freuen uns besonders auch auf Teilnehmer aus dem arabischen Raum, die Erfahrungen in Russland oder der ehemaligen Sowjetunion gesammelt haben. Weibliche Teilnehmer sind auch ausdrücklich erwünscht! Grundkenntnisse des Russischen wären wünschenswert. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte per E-Mail bei Freyja Ebner (drkidresden@drki.de) oder telefonisch bei Vitaliy Kolesnyk...