Im Rahmen des Projekts „Dialog der Zivilisationen“ führte das DRKI am 27. März 2017 eine Exkursion zum Dresdner Wasserwerk Tolkewitz durch. 15 Einheimische, russischsprachige Migranten und Flüchtlinge erfuhren die Geschichte der Wasserversorgung Dresdens und wie die Wasseraufbereitung funktioniert.

Herr Schurz von der DREWAG stellte in einer 1,5-stündigen Präsentation die verschiedenen Wasserwerke in Dresden und deren Geschichte und Aufbau vor. Das Wasserwerk Tolkewitz wurde als zweites Dresdner Wasserwerk zwischen 1896 und 1898 erbaut. Einige Exkursionsteilnehmer stellten viele Fragen insbesondere zur Wasserqualität, die intensiv diskutiert wurde. Begeistert und beeindruckt waren alle Teilnehmer von der anschließenden Besichtigung der historischen Halle, des Sammelbrunnens und des Neubaus.